Weblogs

  • : Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/kitmiy/kit-initiative-deutschland-de/includes/file.inc on line 646.
  • : Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/kitmiy/kit-initiative-deutschland-de/includes/file.inc on line 646.
  • : Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/kitmiy/kit-initiative-deutschland-de/includes/file.inc on line 646.
  • : Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/kitmiy/kit-initiative-deutschland-de/includes/file.inc on line 646.
  • : Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/kitmiy/kit-initiative-deutschland-de/includes/file.inc on line 646.
  • : Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/kitmiy/kit-initiative-deutschland-de/includes/file.inc on line 646.
  • : Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/kitmiy/kit-initiative-deutschland-de/includes/file.inc on line 646.
  • : Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/kitmiy/kit-initiative-deutschland-de/includes/file.inc on line 646.
  • : Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/kitmiy/kit-initiative-deutschland-de/includes/file.inc on line 646.
  • : Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/kitmiy/kit-initiative-deutschland-de/includes/file.inc on line 646.
  • : Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/kitmiy/kit-initiative-deutschland-de/includes/file.inc on line 646.
  • : Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/kitmiy/kit-initiative-deutschland-de/includes/file.inc on line 646.
  • : Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/kitmiy/kit-initiative-deutschland-de/includes/file.inc on line 646.
  • : Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/kitmiy/kit-initiative-deutschland-de/includes/file.inc on line 646.
  • : Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/kitmiy/kit-initiative-deutschland-de/includes/file.inc on line 646.
  • : Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/kitmiy/kit-initiative-deutschland-de/includes/file.inc on line 646.
  • : Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/kitmiy/kit-initiative-deutschland-de/includes/file.inc on line 646.
  • : Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/kitmiy/kit-initiative-deutschland-de/includes/file.inc on line 646.
  • : Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/kitmiy/kit-initiative-deutschland-de/includes/file.inc on line 646.
  • : Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/kitmiy/kit-initiative-deutschland-de/includes/file.inc on line 646.
  • : Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/kitmiy/kit-initiative-deutschland-de/includes/file.inc on line 646.
  • : Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/kitmiy/kit-initiative-deutschland-de/includes/file.inc on line 646.
  • : Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/kitmiy/kit-initiative-deutschland-de/includes/file.inc on line 646.
  • : Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/kitmiy/kit-initiative-deutschland-de/includes/file.inc on line 646.
  • : Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/kitmiy/kit-initiative-deutschland-de/includes/file.inc on line 646.
  • : Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/kitmiy/kit-initiative-deutschland-de/includes/file.inc on line 646.
  • : Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/kitmiy/kit-initiative-deutschland-de/includes/file.inc on line 646.
  • : Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/kitmiy/kit-initiative-deutschland-de/includes/file.inc on line 646.

Deutschland ist eine lernende Organisation

Was soll ich sagen, außer: die Erkenntnisse und Informationen der Sozial-und Kulturwissenschaften müssten in Deutschland die Basis für eine kreative und soziale SozialPOLITIK darstellen?

Ich würde gerne GEMEINSAM STARK GEHÖR in der Poltik bekommen.

Wir sollten eine Mitmachgesellschaft mit der Mentalität des GEMEINSAM stark auf- und ausbauen, um jeweilige Lebens- und gesellschaftliche Rahmenbedingungen zum Positiven zu verändern.

Konkurrenz ist Vergangenheit- Kooperation die Zukunft.
Unter dem Dach der Ministerien und in der Politik sollten Kompetenzen&Experten zu menschlichen und gesellschaftlichen Anliegen vernetzt sein. Menschen sollten über die Politik bewegt werden, etwas zu bewegen.

Nicht nur in Krisenzeiten (z.B. bei Überschwemmungen) sollte Deutschland GEMEINSAM STARK SEIN und zusammen wachsen, um
GEMEINSAM stark zu MACHEN.

Es MUSS Talenteschulen geben!
KREATIVITÄT, INNOVATION, TATENDRANG MÜSSEN in Deutschen Bildungssystemen verbreitet werden.

Die "regenerattive Energie der Zukunft"das Wasser-Wellen Rad

Ich möchte in diesem Moment gerade, in dem die Stimmen der Menschen so laut wie nie zuvor, nach regenerativen Energien rufen, mein von mir erfundenes am 05.01.2011 genehmigtes Wasser-Wellen-Rad (W-W-Rad) als neue Möglichkeit zur nachhaltigen Energiegewinnung und zum Klimaschutz vorstellen.

Das W-W-Rad eignet sich als Kleinwasserkraftwerk, d. h. es kann auch bei niedrigen Wasserständen betrieben werden (vor-gebaute Schanze). Außerdem können alte Wasser-Räder modernisiert oder reaktiviert wieder wirtschaftlich tragfähig werden. (Energie-Gesetz EGG).
Entgegen der Solar- oder Windenergie ist Wasserkraft Tag und Nacht einsetzbar. Durch den Betrieb des W-W-Rades entstehen keinerlei umseltschädliche Abfall stoffe oder Abgase.
Alle Teile des W-W-Rades bestechen durch ihre Einfachheit und sind leicht auswechsel-
bar. Das W-W-Rad wird im Baukastensystem
(Leichtbauweise) hergestellt, was es mobil werden lässt. Das W-W-Rad schafft und sichert zudem Arbeitsplätze.

Tag des Ehrenamtes 5. Dezember

Der Gesamtverband der deutschen Versicherer informiert zu verschiedenen Versicherungsthemen.
Aktuell die Absicherung im Ehrenamt per Podcast (3,23 Minuten) zu hören:

http://www.klipp-und-klar.de/dateien/audio/podcast_2011/Podcast_Ehrenamt...

Versicherungen für Ehrenamtliche

Rund 20 Millionen Deutsche engagieren sich ehrenamtlich, etwa in Sportvereinen oder kirchlichen Einrichtungen. Oftmals sind die Ehrenamtler über den Verein oder die Organisation versichert. Doch jeder, der freiwillig arbeitet, sollte sich über seinen spezifischen Versicherungsschutz informieren. Anlässlich des Internationalen Tags des Ehrenamtes am 5. Dezember beantwortet Versicherungsexperte René Hissler häufige Fragen zum Thema im Podcast. Was passiert beispielsweise, wenn ein Vereinsmitglied auf dem Weg zu einer Veranstaltung einen Unfall hat? Wann ist eine freiwillige Versicherung nötig und in welchen Fällen kommt die gesetzliche Unfallversicherung auf?

http://www.klipp-und-klar.de

Emotionales kick off zur Entdeckung eines genialen Konzeptes zur Lösung der Finanzkrise am 02. Dezember in Essen

Beginn: 02.12.2011 - 17:45
Ende: 02.12.2011 - 20:30

Presseinformation 20. November 2011

NiBB stellt innovative Lösung zur Finanz- und Wirtschaftskrise vor!
(vgl. http://www.shuccle.de/books/nibb-heureka-europa-spl34212?page=377193&tab...)

Metropole Ruhr, den 20. November 2011
Unter dem Motto „Heureka Europa“ präsentiert das „Netz innovativer Bürger und Bürgerinnen (NiBB)“ eine überraschende innovative, wissenschaftlich fundierte Lösung zur europäischen Finanz- und Wirtschaftskrise am 02.12.11 um 18.00 Uhr im Unperfekthaus in Essen.

Mit Heureka Europa zeigt das NiBB, dass Europa unter Einbeziehung des Bildungsniveaus seiner Bürger die Probleme der europäischen Wirtschaft- und Finanzkrise in den Griff bekommen kann. Das hohe argumentative Niveau auf der Basis einer wissenschaftlichen Herleitung bietet allen BürgerInnen einen Lösungsvorschlag mit dem Potenzial, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zum Umdenken zu bewegen.

Innovationen zur Lösung der Finanzkrise

Hinweis: wegen technischer Probleme kann die KIT Seite derzeit keine relativen Links erstellen und wir können keine Bilder einstellen.

Die Unzufriedenheit der Bevölkerung über die Finanzkrise und ihre Folgen werden zurecht immer größer. Wir merken deutlich, dass bekannte Konzepte nicht mehr funktionieren und immer mehr Ungerechtigkeit auslösen.

Die KIT-Initiative wird sich konstruktiv und auf wissenschaftlicher Basis an der Lösung der Krise beteiligen. Wir werden unser Netzwerk nutzen, um das innovative Konzept der Humatics an Entscheidungsträger heranzuführen. Hier lesen Sie die innovativen Ansätze. http://www.shuccle.de/books/8?page=376448&tab=reader

Schon lange haben wir mit unserem KIT-Partner Dieter Kreft http://www.kit-initiative-deutschland.de/?q=node/1068
einen sehr innovativen Kopf, der die "Entdeckung" der Humatics (wissenschaftlich) eingebracht hat. http://www.humatics.de/

Karrieretag Soest wird "100"! Extremer Ausstellerandrang ....

Bild
Bild zum Vergrößern anklicken.

Schon weit im Voraus können: 
- Karrieretag-Organisator Reinhard Spörer,
- Thomas Schnabel (Sparkasse Soest),
- Dirk Glaser (Südwestfalen-Agentur) und
- Volker Ruff (Wirtschaftsförderung Kreis Soest / von links)
dreistellige Ausstellerzahlen präsentieren. Foto: Schröter, FH Südwestfalen

Ein Lied geht um die Welt - denn "Wir bewegen uns"

Von Borken, einer Stadt im Münsterland, aus startet am 7. August 2011 um 14 Uhr das „Menschenlied“. Jeder ist herzlich eingeladen gemeinsam den Marktplatz mit viel Leben zu erfüllen - mit fröhlichem Gesang in möglichst vielen Sprachen.

Und es wird ein rauschendes Fest - 13.08. Schloss Iburg!

Was könnte ein Symposium mit über 100 *Frauen mit Ideen* aus allen Teilen der Republik, 30 Jugendlichen als Erfinder einer KochKommunikationsMaschine, ein besonderes Motorrad auf dem neulich noch Jean Pütz saß, der Europäische Erfinderverband *AEI*, Karen Markwardt von *Karen in Action* sowie die *1. Königin in Preussen*, Sophie Charlotte und einen innovativen Baum der Wünsche wohl  miteinander verbinden, wenn nicht ein ganz besonderer Ort?

Die bundesweiten Geschmackstage 2011 stehen im Zeichen der Regionen

Logo Geschmackstage 2011

Ab sofort können sich Teilnehmer wieder für die "Geschmackstage" anmelden.

Atelier der kleinen Künstler

Ein Kunsthaus ausschließlich für Kinder und Jugendliche! Es steht seit dem Frühjahr 2011 in Düsseldorf. Aus einem einmaligen Event heraus geboren, trägt die Idee des Kinderateliers bereits in anderen Städten der Republik Früchte - in Form von Filialen.

„Kinder öffnen beim Malen nicht nur Farbtöpfe, sondern auch ihre Herzen“, sagt Claudia Seidensticker. Die 52-Jährige muss es wissen. Sie ist die Initiatorin der Stiftung „Kultur für Kinder“ und Begründerin des Kinderkunstateliers in Düsseldorf, in dem Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis 18 Jahren dem Spiel mit Farben freien Lauf lassen können.

Kinder Spielstadt vom 22.08 bis 02.09.2011 in Gelsenkirchen

Spielstadt Gelsenkirchen – Kinder organisieren spielerisch ihre eigene Stadt

"Edel-Garage" für KIT-Partnerauf am 13. August 2011 auf Schloss Iburg

Liebe KIT-Partner, liebe BildungsMacher,

Sie haben ein Institut, ein spannendes Projekt und bieten etwas rund um die Thematik innovative Bildung o.ä. an - für den 13.8. können wir Ihnen kostenlos einen Raum in den traditionreichen Hallen im Iburger Schloss (bei Osnabrück) zur Verfügung stellen.

Zeigen Sie Ihre Kompetenzen! Machen Sie Werbung für sich und gewinnen Sie neue MitMacher oder Kunden!

Am 13.8. findet parallel zum großen Schlossfest - der Markt der Möglichkeiten - statt.

Naturwissenschaften und Technik für Erzieherinnen

 

 

Ein wunderbares Projekt zur Förderung von Naturwissenschaften und Technik wurde unserem KIT-Partner Wolf zugetragen. In Beckum wurde . . .

Text folgt

 

Ein wunderbares Projekt zur Förderung von Naturwissenschaften und Technik wurde unserem KIT-Partner Wolf zugetragen. In Beckum wurde . . .

Text folgt

 

Improtalkshow mit Kurzfilmen am 28.05.2011 in Essn

Kommenden Samstag zeigt KIT-Partner Michael Schwetasch fünf Kurzfilme im KIT-Club Unperfekthaus, 20.30 Uhr in Raum 222, in Essen. Es sind Kurzfilme, darunter eine Stummfilm-Parabel über fatale verkehrte Entscheidungen und ein Film über "Hochmut", sowie ein Kurz(Selbst-)Portrait und ein Film über eine Dreiecksbeziehung
und ein Kurzdramolett zum Thema "Klimawandel".

Michael wird die Flme kurz vorstellen, zeigen und im Anschluss eine Diskussion mit dem Publikum moderieren.

Kontakt
KIT-Partner Michael Schwetasch
Mobl.: 01766 22 751 89

Weltneuheit shuccle von KIT-Partner Dieter Kreft vorgestellt

shuccle macht Absichten hinter Web-Daten sichtbar

Inhalt abgleichen