Projekt: Grundschulkinder erfinden

Projekt: Grundschulkinder erfinden
Ansprechpartner: Erfinder Jablonski

Die Idee ist in einem Erfindertreff des Deutschen Erfinderverbandes entstanden. Die KIT-Initiative hat mich mit einer Grundschule in Mülheim an der Ruhr zusammen gebracht. 

Es gab eine Steuergruppe bestehend aus einem Wissenschaftler, einem Schulleiter der Sek II, einer Klassenleherin der Grundschulklasse, einer Referendarin der Grundschule, einem Schülervater  und einer Grundschülerin. 

Der Projektablauf wurde wie folgt geplant:

  • Kinder lernen den Erfinder und seine Erfindung im Modell kennen (Windrotor)
  • Kinder entwickeln eigene Ideen zu Windrotoren
  • Kinder recherchieren in der Bücherrei und im Internet
  • Kinder bauen eigene Modellwindräder
  • Der Deutsche Erfinderverband und die KIT-Initiative beraten die Kinder
  • Kinder stellen Ihre Modellwindräder in der Schule aus
  • Alle Kinder fahren nach Köln zum Erfinderforum der Handwerksmesse und stellen einige ihrer Windräder zur Schau.
  • Gemeinsame Auswertung des Projektes

Fazit:

  • Alle Beteiligten hatten viel Freude an dem Projekt,
  • Die Kinder haben mit viel Eigeninitiative sehr wissbegierig gelernt.
  • Für die Erwachsenen viel Arbeit, für die Kinder wertvolles entdeckendes Lernen.

 Einige Bilder werden noch eingestellt.