Projekt: Ruhrbogen

Projekt: Ruhrbogen
für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Mit dem Projekt Ruhrbogen (Kerzenleuchter) begann 2002 der erste KIT-Club.  Unternehmerin Anita Torkel (KKC Computerschule) und Handwerksmeister Uwe Sontacki (Firma Selbstbauzentrum) boten für sieben Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren einen Kurs in der Werkstatt und im PC Raum an. Die Kinder bauten in der Fachwerkstatt jeweils einen Kerzenleuchter aus Metall, während die Arbeitsvorbereitung und Dokumentation verzahnt von Woche zu Woche im PC Raum der Computerschule stattfand.

Sarah_beim_Zylinderbohren_255x191.jpgDer Kurs für die Kinder war zeitlich so angelegt, dass die Urkunden- und Werkstückübergabe in die Jahrestagung der Deutschen Aktionsgemeinschaft Bildung, Erfindung, Innovation mit dem Thema "Kinder für Naturwissenschaft und Technik begeistern" passte. Während vormittags die Professoren theoretisch diskutierten, überraschte die KIT-Initiative am Nachmittag die Kongressteilnehmer mit der Übergabe der Urkunden und Kerzenleuchter an die Kinder und Eltern. Nebenstehendes Bild von Sarah (11) an der Drehbank wurde neben anderen Bildern an die Wand projiziert. An dem Tag sind Freudentränen bei Jung und Alt geflossen.

Foto: KIT-Initiative