Auszeichnungen

Olympiasieger in der KIT-Initiative

Olympiasieger in der KIT-Initiative
bringen Nachhaltigkeit in der Wertschätzung

Die KIT-Initiative hat es sich zur Aufgabe gemacht, Spitzenleistungen aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Handwerk und Technik als Vorbilder für die Jugend zu berücksichtigen und nachhaltige Wertschätzung für die Ausgezeichneten zu entwickeln.

 

Weltpatentinhaber Prof. Dr. Karl-Heinz Brandenburg

Zertifikate der KIT-Initiative

Zertifikate der KIT-Initiative
geben den Menschen Wertschätzung

  Treppe_Zertifikate_500x375.jpg

 

Auszeichnung "Start sozial"

Auszeichnung "Start sozial"
Gerling Konzern, McKinsey

Die KIT-Initiative Deutschland e.V. wurde 2009 in dem Wettbewerb StartSocial durch McKinsey und Gerling ausgezeichnet. KIT wurde in Ihrem Potential hoch bewertet.

Choaching Profis von StartSozial haben den KIT Vorstand kostenlos beraten. Auch unsere erfahrenen Manager im Vorstand haben einiges dazu gelernt. StartSozial rät der KIT-Initiative sich auf einige Leitprojekte die Bildung und Innovationen verknüpfen zu konzentrieren und die Organisation und Struktur der KIT-Initiative zu stärken. 

 

1. Europäisches Erfinder-Forum gewinnt Preis: "Deutschland - Land der Ideen"

1. April 2010 Offizieller Ort von Land der Ideen
KIT-Initative Deutschland e.V.

Das 1. Europäische Erfinder-Forum 2010 wurde am 1. April als einer der "365 Orte" in "Deutschland Land der Ideen" ausgezeichnet. Schirmherr ist unser Bundespräsident Horst Köhler.

LdI_Gruppe2_89_500x377.jpg

 

Foto: Verleihung der Urkunde "Land der Ideen", Quelle: KIT-Initiative

Was ist der KIT Medienpreis

Die Entstehung des KIT Medienpreises

Eva HagelmannDie KIT-Initiative ist ein Leitprojekt des Netz innovativer Bürgerinnen und Bürger (NiBB). Das NiBB vergibt Innovationspreise an mutige, anpackende, engagierte, kompetente und innovative Menschen mit einer besonderen Biographie. NiBB Preisträger wirken als Vorbild für unsere Jugend und Gesellschaft.

Der KIT-Medienpreis wird durch die KIT Stiftung (in Gründung) jährlich an besonders engagierte und kompetente Menschen vergeben, die sich ehrenamtlich und besonders engagiert in der ausserschulischen Bildung einsetzen.

 

Eva Hagelmann (Journalistin und Projektleiterin KIT-Medienpreis)

Innovationspreis "Netz innovativer Bürgerinnen und Bürger"

Bestpraxis KIT-Initiative

Kongress "Corporate Citizenship"

Die KIT- Initiative wurde neben ca. 30 Firmenprojekten als einziges "non Profit Projekt" als Best-Praxis-Beispiel zum Kongress "Corporate Citizenship" durch die Landesregierung NRW eingeladen. Hans-Georg Torkel, Gründer der KIT- Initiative erhielt neben Frau Prof. Lück den Auftrag zur Erstellung einer Expertise zum Thema "Technik und Naturwissenschaften für Kindergarten- und Grundschulkinder.

Jugend-Welt-Erfindermess 2006

DEV und KIT-Club HAG Staufen

Der KIT- Club HAG High Tech Tüftlerschmiede vom Gymnasium in Staufen hat Deutschland im Juli 2006 in Seoul auf der Jugend Welt-Erfinder-Messe in Korea vertreten.

Das derzeit erfolgreichste Schüler Erfinderteam Deutschlands ist vom Deutschen Erfinderverband e.V. und der KIT- Initiative - Deutschland e.V. für die Teilnahme an der Welterfinder-Messe "International Students Invention Exhuibition" (ISIE) in Seoul/Korea mit drei ausgezeichneten Erfindungen ins Rennen gegangen.

Wissenspreis 2006 von ProSieben

KIT-Club HAG Staufen

Johannes und sein Team, Bildquelle: ProSieben In der Hardware AG am Staufener Gymnasium, auch KIT- Club - HAG High Tech Tüftlerschmiede, wurde das "Anti-Sekundenschlaf-System" erfunden. Durch Pulsüberwachung, gesteuert durch einen Microship, werden Warnsignalen an den Fahrer des Fahrzeugs gegeben und so dem Sekundenschlaf am Steuer begegnet.

In die Endpase des Wettbewerbes der Bundes SPD

KIT-Partner Axel Holle

Hans-Jochen Vogel gratuliert dem KIT-Partner Axel Holle aus Duisburg. Hans-Georg Torkel und Axel Holle stellen Herrn Vogel das neu entwickelte Spiel zum Thema Filme machen vor. Die KIT-Initiative Duisburg kam mit diesem Spiel in die Endpase des Wettbewerbes der Bundes SPD.

Hans-Jochen Vogel beschrieb die Wichtigkeit des persönlichen Engagements in der Gesellschaft. Ohne Solidarität für unsere Kinder aus ärmlichen Verhältnissen wird die Gesellschaft mit hohen Folgekosten zu kämfen haben.

Kulturpreis 2007

Kulturpreis 2007 an den KIT- Club Unperfekthaus

 

Der Unternehmer Reinhard Wiesemann hat mit seinem Unperfekthaus den begehrten bundesweiten Kulturpreis 2007 erhalten. (Wir berichten in Kürze mehr)
Herr Wiesemann ist bereits 2004 für sein Unperfekthaus mit dem NiBB Innovationspreis ausgezeichnet worden.

Das Unperfekthaus mit seinem Konzept ist der derzeit größte KIT- Club der Bundesrepublik.

Inhalt abgleichen