NiBB

KIT-Partner Katja Hardenfels

KIT-Partner Katja Hardenfels
Unternehmerin, Erfinderin
Ansprechpartnerin KIT-Initiative Schwerte

Ich bin von Anfang an in der KIT-Initiative beratend und aktiv dabei. Herr Torkel und ich arbeiten gemeinsam im Deutschen Erfinderverband.

Ich möchte Jugendlichen durch mein unternehmerisches Tun etwas vorleben. Ich hoffe dass ich auch Schülerinnen mit meinen Themen erreiche. Ich bin Ansprechpartnerin der KIT-Initiative Nürnberg gewesen und arbeite heute für die KIT-Initiative Ruhrgebiet.

Für mich ist das Besondere der KIT-Initiative, dass Bildung und Innovationen verknüpft werden.

NiBB Innovationspreis 2000

Ein Teil der Auszeichnungen von Katja Hardenfels

alle_Preise_500x290.jpg

 

KIT-Partner Institut Biomeditec

Richard Breuer
Institutsleiter Biomeditec
Blankenheim

Ich stehe für eine Zusammenarbeit zwischen meinem Institut und der KIT- Initiative zur Verfügung. Moderne Bildungsinhalte können aus meiner Sicht in der KIT- Initiative schneller bekannt gemacht werden.

Ich möchte der Jugend eine neue Entdeckung im Gesundheitsbereich vorstellen. Dazu später mehr. Nachfolgend eins meiner KIT Projekte.

Vita von Richard Breuer

KIT-Partner Firma Sensopart GmbH

Dr. Theodor Wanner
Geschäftsführer
Firma Sensopart GmbH

Qualifizierte Fachkräfte, insbesondere „Techniker“ werden immer mehr zum Erfolgsfaktor der duetschen Industrie und auch zum Engpass.
Deshalb ist es um so wichtiger schon in der Schulzeit die Aufmerksamkeit auf die Technik zu lenken, entsprechende Interessen und Begabungen zu entdecken und zu fördern. SensoPart engagiert sich deshalb z. B. im Rahmen der Innitiative Oberes Wiesental e.V. am Sponsoring von Technikunterricht in Gymnasien.

Die KIT- Initiative ist ein wichtiger Baustein, über die Breitenförderung Talente für Naturwissenschaften, Technik, Handwerk und Wirtschaft zu entdecken und zu fördern. Die Firma SensoPart wird ihre Projekte in der KIT- Initiative kommunizieren und so die von Herrn Torkel beschriebene positive Stimmung in Deutschland mit unterstützen.

Dr. Wanner, Geschäftsführer Firma SensoPart

Was ist der KIT Medienpreis

Die Entstehung des KIT Medienpreises

Eva HagelmannDie KIT-Initiative ist ein Leitprojekt des Netz innovativer Bürgerinnen und Bürger (NiBB). Das NiBB vergibt Innovationspreise an mutige, anpackende, engagierte, kompetente und innovative Menschen mit einer besonderen Biographie. NiBB Preisträger wirken als Vorbild für unsere Jugend und Gesellschaft.

Der KIT-Medienpreis wird durch die KIT Stiftung (in Gründung) jährlich an besonders engagierte und kompetente Menschen vergeben, die sich ehrenamtlich und besonders engagiert in der ausserschulischen Bildung einsetzen.

 

Eva Hagelmann (Journalistin und Projektleiterin KIT-Medienpreis)

Innovationspreis "Netz innovativer Bürgerinnen und Bürger"

NiBB Innovationspreis 2000

NiBB Innovationspreis 2000
Preisträgerin Katja Hardenfels
Swiss Hotel in Neuss/Düsseldorf

Eine der ersten NiBB Innovationspreisträger war im Jahre 2000 Katja Hardenfels.
Sie hat eine beachtliche berufliche Karriere hinter sich. Frau Hardenfels begann als Friseurin, wurde dann Krankenschwester und ist heute Erfinderin und Unternehmerin. Mit viel Energie und Durchhaltevermögen hat Sie sich nach oben gekämpft.

Frau Hardenfels hat die KIT- Initiative von Anfang an beratend und aktiv begleitet. Unvergessen sind die Stunden, in denen Kinder die Erfinderin life erleben durften. Frau Hardenfels hat den KIT- Club Nürnberg betreut und ist heute als KIT- Partnerin aktiv.

Frau Hardenfels wird zur Kulturhauptstadt 2010 im Projekt "Kultur der Technik", Kultur des Handwerks" ihre Spitzenleistung der Europäischen Öffentlichkeit vorstellen.

Vom Preisträger Friedrich Welcker (verstorben) existiert leider kein Bild

NiBB Innovationspreis 2003

NiBB Innovationspreis 2003
Moderator Hans-Georg Torkel
Veranstaltungsort Insel Hombroich

NiBB Innovationspreis 2004

NiBB Innovationspreis 2004
Moderator Hans-Georg Torkel
Veranstaltungsort Palast der Projekte in Essen

von rechts: Prof. Dr. Dr. Franz-Josef Radermacher, Reinhard Wiesemann, Dipl.-Phys. Winfried Sturm, Moderator Dipl.-Ing. Hans-Georg Torkel

Was ist der KIT Medienpreis?

Der KIT Medienpreis ist nicht dotiert und wird seit 2005 an Personen vergeben, die sich in besonderer Weise der Förderung der Bildungsbewegung KIT-Initiative verdient gemacht haben.

Preisträger:

KIT-Initiative Blankenheim

KIT-Initiative Blankenheim
Ansprechpartner Richard Breuer
Institutsleiter Biomeditec

KIT-Initiative BlankenheimDie KIT- Initiative Blankenheim ist geprägt durch Gesundheitsthemen. Das Institut "Biofeedback - Therapie" unter der Leitung von Richard Breuer war Impulsgeber für die Initiative. Herr Breuer möchte der Jugend eine neue Entdeckung im Gesundheitsbereich vorstellen.

Richard Breuer ist Ansprechpartner der KIT-Initiative Blankenheim.

 KIT-Club Blankenheim

Inhalt abgleichen